Matratzenhöhe - kommt es auf die Größe an?

In diesem Artikel gehen wir der Frage nach, wie wichtig die Matratzenhöhe ist. Ein guter Schlaf hängt von vielen Faktoren ab. Ein geeignetes Schlafsystem, das zu Ihren individuellen Bedürfnissen passt, beeinflusst die Schlafqualität enorm. Besonders die Qualität der Matratze ist entscheidend für Ihren Schlaf. Doch welche Faktoren beeinflussen die Matratzenqualität und welche Rolle spielt die Matratzenhöhe?

Viele Faktoren beeinflussen den Schlaf

Wenn man sich ein neues Bett zulegt, sind häufig optische und räumliche Gegebenheiten das ausschlaggebende Kriterium. Form und Ausführung von Matratze und Lattenrost werden häufig vernachlässigt, dabei sind diese besonders maßgebend für die Qualität Ihres Schlafes. Berücksichtigen Sie für einen gesunden Schlaf die Wahl Ihres Schlafsystems. Bei der Wahl einer guten Matratze kommt es auf viele Kriterien an. Welchen Härtegrad bevorzugen Sie, um entspannt zu schlafen? Ist Kaltschaum oder Taschenfederkern die richtige Wahl? Wie viel Platz benötigen Sie während des Träumens? Ihnen stellen sich viele Fragen bei der Auswahl. Ist da die Matratzenhöhe noch wichtig?

Matratzenhöhe: auf die Größe kommt es an

Wir von Verapur sagen: Ja! Die Matratze sorgt dafür, dass Ihr Körper während des Schlafens in jeder Position richtig gelagert wird. Besonders in der Seitenlage ist es wichtig, dass die Wirbelsäule so unterstützt wird, dass sie in einer Linie liegt und Hüften, Becken und Schultern entsprechend einsinken können. Eine ergonomisch korrekte Liegeposition wird nur erzielt, wenn diese Bereiche einsinken, ohne dabei den Lattenrost oder den Boden zu berühren. Damit Ihr Körperprofil auch in Seitenlage optimal gelagert wird, empfehlen wir eine Matratzenhöhe von mindestens 11 cm.

Beugen Sie Verspannungen & Schmerzen vor

Wenn der Körper in Seitenlage nicht tief genug einsinken kann, ohne den Lattenrost zu berühren, wird die Wirbelsäule gekrümmt und es kann zu unangenehmen Verspannungen der Muskulatur und zu Druckstellen kommen. Dadurch wachen Sie verspannt auf und können den Tag nicht genießen. Durch die richtige Matratzenhöhe beugen Sie solchen Problemen vor. Die richtige Matratzenhöhe hängt von Ihren individuellen Voraussetzungen wie Körpergewicht und Statur ab. Wir empfehlen eine Mindesthöhe von 11 cm, doch es gilt: umso höher, desto komfortabler.

Die richtige Matratzenhöhe - so individuell wie Sie

Bei der Wahl der Matratzenhöhe kommt es auf Körpergewicht und Statur an. Menschen mit viel Gewicht oder breiten Schultern empfehlen wir eine Matratzenhöhe von mindestens 20 cm. Bei leichteren Menschen kann eine geringere Höhe ausreichen. Aber nicht nur beim Schlafen bietet eine hohe Matratze viele Vorteile. Auch das Ein- und Aussteigen wird erleichtert. Damit Sie gut schlafen, ist die Matratzenhöhe von Bedeutung. Wenn Sie hoch hinaus wollen, gönnen Sie sich eine hohe Matratze und genießen Sie den Komfort.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.